Führungsstil Glaubwürdigkeit – Part IV

Zum guten Schluss dieser kleinen Reihe wird es nun ganz einfach! Ziel – seien Sie Sie selber. Oder anders ausgedrückt: Authentisch sein.

Auch als Führungskraft sollten Sie eines nie vergessen. Sie sind auch Mensch. Und als solcher wirken Sie auch auf Ihre Mitarbeiter. Sie sind ein Mensch, der sich freut, ärgert, motiviert oder frustriert ist. Verstellen Sie sich niemals, schon gar nicht aus dem Gefühl heraus den anderen gefallen zu müssen. Ein ständiges Verstellen wirkt auf Ihre Mitarbeiter unecht. Zeigen Sie Ihren Mitarbeitern gelegentlich auch Ihre echten Gefühle.

Kinder sind authentisch. Sie verstellen sich nicht (wozu auch) und sind spontan. Sie folgen ihren Impulsen und versuchen die Welt zu entdecken. Doch mit der Zeit verlieren viele Menschen diese Fähigkeit. Warum? Jeder Mensch wünscht sich Respekt und Anerkennung. Aber aus Angst, diese nicht zu erhalten und von den Mitmenschen abgelehnt zu werden, verstellen sich einige, um Schwächen zu verbergen und ein makelloses Bild aufrecht zu erhalten.

Zeigen Sie Ihre Makel, leben Sie offen mit Ihren Schwächen. Das macht Sie echt, durch und durch echt. Authentisch eben. Und glaubwürdig!

Ein Apfel verstellt sich ja auch nicht, nur um den Birnen zu gefallen!

Ihr Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s